Sind Geldstrafen und Bußgelder steuerlich abzugsfähig?

Nein, und zwar unabhängig davon, ob es sich um beruflich oder privat „motivierte“ Straftaten bzw. Ordnungswidrigkeiten handelt. Dies ergibt sich aus § 12 Nr. 4 bzw. § 4 Abs. 5 Nr. 8 EStG.

Anwalts- und Verfahrenskosten sind bei Taten im Zusammenhang mit dem beruflichen Bereich allerdings als Betriebsausgaben/Werbungskosten abziehbar.