Muss ich ein Fahrtenbuch für mein Firmenauto führen?

Nein, allerdings wird dann in der Regel eine auch-private Nutzung vermutet und die Nutzungsentnahme besteuert. Pro Monat muss 1 % des Listenneupreises angesetzt werden.

Wer dem entgehen will, kann das angesprochene Fahrtenbuch führen und so die tatsächliche Nutzungsaufteilung steuerlich geltend machen.

Click to rate this post!
[Total: 4 Average: 4.8]